PORTFOLIOS

Bei dem Druck eines ganzen Portfolios gibt es ein paar Sachen die du beachten solltest. Um nicht den Überblick zu verlieren, haben wir dir an dieser Stelle einmal die wichtigsten Punkten zusammengefasst und kurz erklärt.

Grundsätzlich bietet sich für ein Portfolio eine Mappe mit Buchbinderschrauben an. Auf diese Weise bleibst du flexibel und kannst jederzeit einzelne Blätter austauschen. Sei es eine besondere Serie für einen speziellen Kunden, eine neue Arbeit oder einfach nur ein Ersatz, falls ein Blatt mal in irgendeiner Form beschädigt worden ist.

Besonderheiten

Besonderheiten

Beidseitiger Druck
Der beidseitige Druck auf Portfolioblätter sorgt dafür, dass man durch dein Portfolio wie durch ein Buch blättern kann. So entsteht ein kontinuierlicher Bildfluss und es eröffnen sich neue Gestaltungsmöglichkeiten was das Layout betrifft. Zu dem kann die doppelseitige Bedruckung von Blättern Produktionskosten sparen. Die Voraussetzung dafür ist, dass das gewünschte Papier über eine Tintenaufnahmeschicht sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite verfügt. Diese Papiere tragen in der Regel den Zusatz „DUO“.
Lochen
Wenn deine bedruckten Portfolioblätter mit Hilfe von Buchbinderschrauben in eine Mappe geheftet werden sollen, müssen sie zunächst gelocht werden. Dies geschieht in der Regel mit einem standardisierten Abstand von 80 mm von Lochmitte zu Lochmitte – man spricht dabei inoffiziell von der Vier-Loch-Erweiterung „888“ der ISO-Norm 838. 

Theoretisch sind natürlich alle Lochabständen realisierbar,  egal ob symmetrisch oder asymmetrisch.

Rillen
Die Rillung deiner Portfolioblätter dient dazu sie besser blättern zu können. Gebräuchlich ist eine Doppelrillung, bei der zwei Kerbungen im Abstand von ungefähr 7 Millimetern vorgenommen werden. An dieser Stelle lassen sich die Seiten danach leichter umschlagen und der bereits aufgeschlagene Teil der Mappe erreicht eine etwas bessere Planlage. 
beidseitiger Druck
Der beidseitige Druck auf Portfolioblätter sorgt dafür, dass man durch dein Portfolio wie durch ein Buch blättern kann. So entsteht ein kontinuierlicher Bildfluss und es eröffnen sich neue Gestaltungsmöglichkeiten was das Layout betrifft. Zu dem kann die doppelseitige Bedruckung von Blättern Produktionskosten sparen. Die Voraussetzung dafür ist, dass das gewünschte Papier über eine Tintenaufnahmeschicht sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite verfügt. Diese Papiere tragen in der Regel den Zusatz „DUO“.
Lochen
Wenn deine bedruckten Portfolioblätter mit Hilfe von Buchbinderschrauben in eine Mappe geheftet werden sollen, müssen sie zunächst gelocht werden. Dies geschieht in der Regel mit einem standardisierten Abstand von 80 mm von Lochmitte zu Lochmitte – man spricht dabei inoffiziell von der Vier-Loch-Erweiterung „888“ der ISO-Norm 838.

Theoretisch sind natürlich alle Lochabständen realisierbar,  egal ob symmetrisch oder asymmetrisch.

Rillen
Die Rillung deiner Portfolioblätter dient dazu sie besser blättern zu können. Gebräuchlich ist eine Doppelrillung, bei der zwei Kerbungen im Abstand von ungefähr 5 bis 7 Millimetern vorgenommen werden. An dieser Stelle lassen sich die Seiten danach leichter umschlagen und der bereits aufgeschlagene Teil der Mappe erreicht eine etwas bessere Planlage. 

Druckvorlage

Die höchste Druckqualität beim Inkjetverfahren erreichst du mit unkomprimierten Dateien (z.B. TIFF) in einem RGB-Farbraum. Die Umrechnung in den Farbraum unserer Drucker geschieht erst mit Hilfe der speziellen Drucksoftware, sodass eine vorherige Umwandlung in einen CMYK-Farbraum verlustbehaftet ausfallen kann und von uns nicht unbedingt empfohlen wird. Dies liegt zum großen Teil daran, dass unsere Drucker mit deutlich mehr Farben als nur Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz arbeiten.

Von daher bietet es sich an in Photoshop ein „Hilfslinienlayout“ mit den entsprechenden Rändern für Rillung und Lochung zu erstellen. Die entsprechenden Werte erfragst du am Besten bei dem Buchbinder oder Mappenhersteller deines Vertrauens.

Wenn du vollflächig bedruckte Seiten planst, solltest du zudem einen zusätzlichen Anschnitt von 3 mm einplanen und anlegen.

Duo-Papiere

Hier findest du unsere Auwahl an verschiedenen Papieren mit beidseitig vorhandener Tintenaufnahmeschicht, die für den doppelseitigen Druck geeignet sind. 
Ilford Heavyweight Duo Matt

TECHNISCHE DATEN:

  • Oberfläche: matt
  • Gewicht: 310 g/m²
  • Papierstärke: 340μm
  • Opazität: 99 %
  • Farbton (CIE L*a*b): 97,3 | 2,3 | -7,5

Für mehr Informationen einfach klicken

Sihl Masterclass Lustre Photo Paper Duo

TECHNISCHE DATEN:

  • Oberfläche: semi-glänzend
  • Gewicht: 325 g/m²
  • Papierstärke: 270μm
  • Opazität: >99 %
  • Farbton (CIE L*a*b): 93,8 | 2,0 | -7,5

Für mehr Informationen einfach klicken

Hahnemühle Photo Rag Duo

TECHNISCHE DATEN:

  • Oberfläche: matt
  • Gewicht: 276 g/m²
  • Papierstärke: 450μm
  • Opazität: 99%
  • Farbton (D65 2° 460nm): 92,5%

Für mehr Informationen einfach klicken

Unsere Preise für Portfolio Produkte findest du unter folgendem Link.

Weiter zu unseren preisen
Produktübersicht
Produktübersicht
Instagram feed
44INCH PRINTWORKS

Markgrafendamm 30
10245 Berlin-Friedrichshain

print@44inch.com
+49 (0) 151 21 68 15 44

PREISLISTE
Öffnungszeiten

Montag – Freitag
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Terminabsprache
per Mail oder telefonisch

24/7 auf Anfrage

Socials
Datenschutzeinstellungen
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies, sammeln Daten zu Analysezwecken und sind auf Anwendungen externer Anbieter angewiesen. Ausführliche Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung
Youtube
Einwilligung zur Darstellung von Inhalten von - Youtube
Vimeo
Einwilligung zur Darstellung von Inhalten von - Vimeo
Google Maps
Einwilligung zur Darstellung von Inhalten von - Google